© Dewezet 11. 04. 2007

Hamelns Sportfischer räumen ab

Drei deutsche Meistertitel geholt / 2007 erstmals kein Königsball



Hameln (gho). Große Erfolge verkündeten bei der Jahreshauptversammlung die Sportfischer. Manfred Schnüll vom Sportfischerverein Hameln holte sich die deutsche Meisterschaft in der Senioren-Meisterklasse „Meeresfischer“ beim Turnierwurfsport in Kassel. Als Vizemeister glänzte Hans-Joachim Ehmke und beide gehörten mit Manfred Luthe, dem dritten Hamelner, auch zum siegreichen Niedersachsen-Team.

Schlecht besucht waren aber die Gemeinschaftsveranstaltungen des Vereins, so dass der Vorstand in diesem Jahr erstmals in der 100-jährigen Vereinsgeschichte keinen Königsball ausrichten wird.
Die Neuwahlen fielen eindeutig aus. Jürgen Gemoll (Vorsitzender), Stefan Krückeberg (Gewässerwart), Philip Heidrich (Leiter der Jugendgruppe). Eine Wiederwahl gab es auch bei den Gewässerausschuss-Mitgliedern. Der ausscheidende Gewässerwart Hermann Röpke wurde mit einem Bild in den „Ruhestand“ verabschiedet.
Für 25 Jahre Vereinstreue wurden Klaus Bauer, Karla Benze, Manfred Bode, Egon Donnerstag, Herbert Fischer, Harry Fröse, Dieter Gärtner, Jürgen Gemoll, Georg Gensheimer, Hartmut Guß, Michael Katz, Hans-Jürgen Knoll, Friedhelm Köhler, Siegmar Lehrfeld, Heinrich Meyer, Diemar Rabe, Ralf Schaper, Thomas Schmidt, Dieter Schröder, Friedrich Siebert, Klaus-Jürgen Stock und Manfred Venske geehrt. Bereits seit 40 Jahren sind Walter Ahlert, Peter Groß, Gerhard Honig, Georg Joschko sen., Hans-Dieter Lambrecht, Manfred Luthe, Horst Pegelow, Paul Schwerdtfeger, Rudolf Taube, Ernst Wenzek und Hans-Joachim Zschiesche dabei. Vor 50 Jahren traten Helmut Bonhagen, Friedhelm Fasterling, Heinz Kuhlmann, Heinz Mucharski, Fritz Oetting und Ernst Ruder dem Verein bei.



© Dewezet 26. 07. 2007

Ein dritter Platz war das Mindeste

Sportfischerverein Hameln und Umgegend ehrte sein Meisterschaftsteam


Hameln. Für besondere Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften 2007 in Kassel ehrte der Sportfischerverein Hameln und Umgegend vor seinem Heim an der Tünderschen Warte jetzt verdiente Teilnehmer in den Diziplinen der Binnen- und Meeresfischer. Vorsitzender Jürgen Gemoll lobte: „Alle, die Ihr heute hier seid, habt in Kassel in wenigstens einer Disziplin einen hervorragenden dritten Platz belegt.“

Wie hoch das Leistungsniveau der Teilnehmer in diesem Jahr war, sieht man am deutlichsten an dem dritten Platz von Torsten Luthe. Mit 344 Punkten erreichte er mit einem weiteren Teilnehmer den zweiten Platz. Nach dem Stechen behielt er den dritten Platz. Der Deutsche Meister in dieser Disziplin erringt den Titel mit nur vier Punkten mehr als Luthe. Die Seniorenmannschaft wurde dieses Jahr Dritte. Claudia Dudat, die in der Binnenfischer Damen Seniorenmeisterklasse einen dritten Platz belegte, konnte mit unseren neuen Damen Ruth Fischer und Desiree Crone, die dieses Jahr erst mit den Castingsport begonnen haben, in der Mannschaftsdisziplin ebenfalls einen hervorragenden dritten Platz erreichen. „Auf diese erreichten Ergebnisse können wir alle stolz sein und gratulieren Euch herzlich“, so Gemoll.


Webdesign & CMS by cybox hameln