Die Jugend 2020


Nachdem wir Corona-bedingt auf ein Anangeln verzichten mussten, war die Vorfreude bei den Jugendlichen deutlich zu spüren, als es die aktuelle Lage im Juni endlich erlaubte, sich wieder gemeinsam zum Angeln zu treffen. Auf schönes Wetter mussten wir bei Wind und Regen zunächst noch verzichten, aber die ersten Fische an der Kiesbank waren schnell gefangen und einige Jungangler konnten Erfahrungen beim Feederangeln sammeln.
Zunehmend stieg die Beteiligung bei unseren 14-täglichen Gemeinschaftsangeln und vom Stippfischen über das Feedern bis hin zum Drop Shot Angeln probierten wir verschiedenste Methoden an unterschiedlichen Stellen unserer Vereinsgewässer aus.
Auch an der Technik feilten wir. Wir trafen uns an einem Mittwochnachmittag auf der Castingwiese und warfen auf Arenberg und Skish. Im Anschluss aßen wir gemeinsam Bratwurst.
Als neunte Veranstaltung fand das von viele ersehnte Königsangeln statt. Bei 17 Teilnehmern, die fast die gesamte Kiesbank einnahmen, war die sportliche Aktivität der Betreuer gefordert! Die gefangenen Fische waren zwar eher klein, aber dafür in ihren Arten sehr vielfältig. Von Barsch über Gründling und Grundel bis hin zu Döbel und Rotauge war alles vertreten.
Der Großteil der Kinder konnte nach 3,5 h Angelzeit einen Fisch in die Wertung einbringen. Die Spannung war, durch mit dem Auge nicht wahrnehmbare Gewichtsunterschiede von nur wenigen Gramm, umso größer. Diesjähriger Jugendkönig ist Kevin, herzlichen Glückwunsch! Über Platz zwei und drei freuten sich Erik und Fynn und Platz vier belegte Hinrich.


Die Angelsaison endete mit dem Abangeln an der Hafenspitze. Um für Abwechslung zu sorgen, ordneten wir die gefangenen Fische in ein Punktesystem ein, wobei jeder Fisch nach Größe eine gewisse Wertigkeit hatte. So mussten die Jungangler auch Vielseitigkeit beweisen. Dies gelang Elias, der drei verschiedene Fischarten überlisten konnte und sich den ersten Platz sicherte. Auf Platz zwei folgte Hinrich. Da leider keine weiteren Fänge zu verzeichnen waren, legten wir am Wasser eine kleine Einheit in Fischkunde ein und ermittelten so die folgenden Plätze. Diese belegten Lukas, Marlon und Kevin.

Webdesign & CMS by cybox hameln